two and a half cups of soy milk (250 g) luke warm is good for the yeast
a teaspoon of sugar (5 ml) to get the yeast fungi started
half a block of fresh yeast (20 g) makes the carbs easily digestible
a spoon of psyllium husks (15 ml) as sticky binder for the dough

for the dry ingredients assemble white rice flour (160 g),
buckwheat flour (40 g) and tapioca flour (60 g)

2 spoons of olive oil (30 ml) a bit of fat improves the taste

I´ve put tomato as topping on the dough, baked it for 30 minutes at minimum 450 °F . Another recipe idea is this savory onion pie, that needs only 25 minutes baking. Sometimes I put the spices directly with the dry ingredients – in the picture above it was a spoonful of oregano for a pizza dough.

Grundrezept für Hefeteig – vegan und glutenfrei

zweieinhalb Tassen Sojamilch (250 g) für die Hefe am besten handwarm
ein Teelöffel Zucker (5 ml) als Starthilfe für die Hefe-Pilze
halbes Päckchen frische Hefe (20 g) macht die Kohlehydrate verdaulicher
ein Löffel Flohsamenschalen (15 ml) als Bindemittel für den Teig

als trockene Zutaten erstelle eine Mischung aus weißem Reismehl (160 g),
Buchweizenmehl (40 g) und Tapioka-Pulver (60 g)

zwei Löffel Olivenöl (30 ml) etwas Fett als Geschmacksträger

Ich habe den Teig mit Tomaten belegt und für 25 Minuten bei mindestens
230 °C gebacken. Eine weitere Rezeptidee ist dieser würzige Zwiebelkuchen, der nur 25 Minuten gebacken werden muss. Manchmal gebe ich auch Gewürze direkt zu den trockenen Zutaten, im Foto oben ist es zum Beispiel ein Löffel Oregano für einen Pizzateig.